Beitragen

Musik als universelle Sprache hilft, zwischenmenschliche Brücken zu schaffen. Sie fördert sprachliches und interkulturelles Verständnis, stärkt den Zusammenhalt, befeuert das Selbstbewusstsein und: macht glücklich.

Simon K. Posch, Direktor Haus der Musik

Seit vielen Jahren bietet das Haus der Musik innovative und unkonventionelle Zugänge zum Thema Musik. Zahlreiche interaktive Elemente und Installationen in realen und virtuellen Klangwelten sollen vor allem Kindern und Jugendlichen auf spielerische Weise Freude an der Musik vermitteln und erste Impulse für ein Leben mit Musik geben. So früh wie möglich Neugier für Musik und Spaß am Musizieren zu wecken ist das wesentliche Ziel der musikpädagogischen Arbeit im Haus der Musik.

Unsere Mission: Kindern und Jugendlichen Zugang zur Welt der Musik ermöglichen. Mit Ihrer Unterstützung.

Für die Realisierung zukünftiger Projekte werden Partner aus Wirtschaft und auch private Unterstützer gesucht. Wir bieten unterschiedliche Wege der Zusammenarbeit an und erstellen gerne flexible Angebote für eine Partnerschaft.

Wenn Sie gemeinsam mit dem Haus der Musik musikpädagogische Initiativen und Projekte unterstützen möchten, wenden Sie sich gerne via sponsoring@hdm.at an uns.

HdM, Foto Inge Prader

Haus der Musik als Botschafter der Lang Lang International Music Foundation

Der Leitspruch der Lang Lang International Music Foundation ist die Grundlage für eine nachhaltige und langfristige Kooperation der Foundation mit dem Haus der Musik. Das Haus der Musik ist offizieller Partner und Botschafter der Lang Lang International Music Foundation in Österreich. Das zentrale Ziel ist, die Weitergabe und Förderung von Musik nicht nur zu unterstützen, sondern aktiv in den Mittelpunkt der Arbeit zu stellen.

Mit den Aktivitäten für die Lang Lang International Music Foundation erhalten etwa 100 Schulklassen im Jahr freien Eintritt in das Haus der Musik. Zudem werden Schulen nach Möglichkeit bei der Beschaffung von dringend benötigten Instrumenten unterstützt.



Casa de la Música de Viena en Puebla: Initiativen für Kinder und Jugendliche in Museum und Orchester.

Das mexikanische Musikmuseum „Casa de la Música de Viena en Puebla“, das nach dem Wiener Vorbild Haus der Musik errichtet wurde, gibt Kinder und Jugendlichen die Möglichkeit, Zugang zur Musik zu finden, wo dies sonst nicht möglich wäre. Neben dem Museum, das spezielle musikpägagogische Angebote setzt, befindet sich auf dem Areal auch der Sitz der „Orquestas Esperanza Azteca“.

“Esperanza Azteca” wurde von Ricardo B. Salinas Pliego und der “Fundación Azteca” ins Leben gerufen. Die Intention des Projektes ist es, Kindern und Jugendlichen aus sozial schlechter gestellten Familien einen Zugang zur Musik ermöglichen, gemeinsam zu musizieren und bei orchestralen Aufführungen mitzuwirken. Mittlerweile sind über 13.000 Kinder mit 800 Dirigenten in 58 Orchestern – 56 in Mexiko und zwei in El Salvador – beteiligt. Das Erlernen eines Musikinstruments und das gemeinsame Musizieren soll vielen Kindern und Jugendlichen helfen, am gesellschaftlichen Leben teilzuhaben, ihr Selbstwertgefühl zu heben und Grundwerte wie Vertrauen und gegenseitige Wertschätzung zu erfahren.



Gemeinsam mit dem Haus der Musik Projekte umsetzen und unterstützen.

Wir beraten Sie gerne persönlich.

Mag. Peter Wohlschlager
+43 1 513 4850-35
sponsoring@hdm.at