Ein Konzert mit Vogelstimmen, Donner­schlag und schlafenden Hirten für Menschen ab 5

Nicht nur Cello und Gitarre können Vögel imitieren. Auch die jungen ZuschauerInnen können pfeifen und zwitschern wie die Vögel in Antonio Vivaldis „Frühling“. Und der Donnerschlag lässt sich mit der großen Trommel doch mindestens genauso gut hervorbringen wie mit Cello und Gitarre. Auch wir können wie die Hirten in Vivaldis „Sommer“ dahinschlummern. Ein gemeinsamer Tanz der Landleute zu Vivaldis „Herbst“ darf natürlich nicht fehlen. Und im Winter liegen zum Glück auch für die Instrumente Schals und Pudelmützen bereit.

Antonio Vivaldi hat bei seinem Konzertzyklus „Die vier Jahreszeiten“ Stimmen und Geräusche der Natur mit Musikinstrumenten nachgemacht. Marko Simsa wird mit seinem jungen Publikum viele Details heraushören. Gitarre und Violoncello unterstützen ihn dabei – manchmal auf verblüffende Art und Weise!

Stückauswahl: (Concerti grossi, op. 8, Nr. 1-4)
Frühling: 1. Satz – Allegro
Sommer: 1. Satz – Allegro non molto
2. Satz – Adagio
3. Satz – Presto
Herbst: 1. Satz – Allegro
Winter: 1. Satz – Allegro non molto
2. Satz – Largo

Violoncello: Nora Samandjiev
Gitarre: Alfredo Garcia-Navas
Erzähler: Marko Simsa


TIPP: PAUKI KNALLER’S KINDER-CLUB
Mit der exklusiven Kinderclub-Karte für das Haus der Musik erhältst du ermäßigte Karten für Kinderkonzerte und 50% Ermäßigung beim Museumseintritt – ein Jahr lang um nur 5 Euro!

Kinderkonzerte im Haus der Musik – in Kooperation mit:

Eventdetails

14.11.2020
16:30 Uhr
EUR 11,- / für Kinderclubmitglieder EUR 9,50
HdM Dachgeschoss

Tickets erhältlich:
– an der Kassa im HAUS DER MUSIK täglich von 10.00 bis 22.00 Uhr,
– online und telefonisch bei wien-ticket.at (print@home, Zustellung per Post, Abholung an Wien-Ticket Centerpoints)

Reservierungen sind leider nicht möglich. Tickets sind von Rückgabe und Umtausch ausgeschlossen.
Bitte beachten Sie die geltende Aufsichtspflicht für Kinder unter 12 Jahren.