Team

Das Musikvermittlungs-Team stellt sich vor

Das geschulte und fachkundige Führungs-Team im Haus der Musik freut sich, mit Ihnen die Ausstellung bei einem individuellen Rundgang zu erkunden. Erleben Sie das Klangmuseum professionell begleitet mit allen interkativen Highlights, vielen musikhistorischen Infos zu den großen Meistern sowie Klangexperimente zum selbst ausprobieren!

Wendi Gessner

Geboren 1985 und aufgewachsen in Graz, ist neben ihrer Tätigkeit als Musikvermittlerin im Haus der Musik, als freischaffende Künstlerin in Wien tätig.

Nach ihrer Ausbildung zur Medienkomposition 2011 realisierte sie in diversen Formationen Theaterstücke für Kinder und Jugendliche in Österreich (z.B. Dschungel Wien) und Deutschland (z.B. Staatstheater Oldenburg und Staatstheater Mainz) – Komposition, Arrangement, musikalische Leitung & musikalisches Coaching für DarstellerInnen, Live-Musik, Sound-Design, Schauspiel, Puppenspiel, Liedtext-Autorin und Grafik/Illustration zählen zu den Hauptbereichen, die sie im Zuge der Theaterprojekte geleitet/realisiert hat.

Nebenbei ist Wendi Gessner seit 2010 auch als Songschreiberin für ihre eigene Band (Wende Punkt) tätig und performt als Sängerin+Akkordeon/Klavier mit dieser fünfköpfigen Formation in Österreich und Deutschland. Ihre Freizeit verbringt Wendi Gessner mit Malerei & Grafik und dem schreiben von Liedern für Erwachsene und Kinder.

Elisabeth Bauer

Geboren in Wien, ist ausgebildete Kindergärtnerin und Horterzieherin mit mehrjähriger Berufserfahrung. Parallel dazu erhielt sie klassischen Gesangunterricht im Vocal Art Studio bei Petra Chiba. Wertvolle Auftrittserfahrungen durch die Einstudierung mehrerer Partien sammelte sie außerdem in dem Oper/Operetten Lehrgang der künstlerischen Volkshochschule Wien (z. B. als Rosalinde/„Die Fledermaus“ oder Agathe /“Der Freischütz“).
Weiters führten Engagements bei der „Kinderoper Papageno“ sie auf Tourneen durch Deutschland und Österreich. Bei Kinderoper-Produktionen des Jennersdorfer Kulturherbstes zeigte sie als Regieassistentin abermals ihr organisatorisches Talent. Um ihre gesangliche und pädagogische Tätigkeit auch theoretisch zu fundieren, schlug sie einen zweiten Bildungsweg ein und studierte Musikwissenschaft an der Universität Wien.

Seit 2010 arbeitet Mag. Elisabeth Bauer im Klangmuseum „Haus der Musik“ als Musik- bzw. Kulturvermittlerin. Nebenbei ist sie nach wie vor als freischaffende Sängerin tätig; u.a. singt sie regelmäßig Konzerte mit dem „Imperial Orchester“.

Elisabeth Bauer im Gespräch mit Clara Neubert über Musikvermittlung für Kinder und Jugendliche Podcast auf Jonamag.

Gabriela Petrovic

Gabriela Petrovic ist eine kroatische Musikwissenschaftlerin und Musikforscherin, geboren in Tuzla, Bosnien und Herzegowina. Seit 2013 arbeitet sie im Haus der Musik.

Petrovic hat sich nach ihrem Studium der Musikwissenschaften an der Universität Wien entschlossen weiterzubilden und absolvierte mehrere Praktika im Musik- und Sozialbereich. Die Arbeit bei World Vision Austria und die ehrenamtliche Arbeit, haben Gabriela geholfen, schon in der Studienzeit erste Schritte im Bereich der Projektorganisation zu machen.

Sie war Kursleiterin für Englisch in der Volkshochschule in Wien und absolvierte am Institut für Kulturkonzepte in Wien auch die Kurse für Projektplanung und Projektorganisation sowie den Kurs für Kulturmanagement.

Petrovic ist auch im internationalen Forschungskreis engagiert. 2016 hielt sie Vorträge in Dublin, Oxford, Aberdeen und Stuttgart. In Graz hatte sie eine Gastvorlesung am Institut für Ethnomusikologie an der Kunstuniversität Graz. Ihre letzte Publikation war in Bosnien und Herzegowina, mit dem Thema “Ein Akkord der Zukunft: Wagners Tristanakkord“.

Besonders stolz ist Petrovic auf die Zusammenarbeit und die Förderung durch die Magistratsabteilung für Kultur in Wien.

Derzeit ist sie im Team der Musikvermittlung im Haus der Musik, macht ihr Doktorat Studium an der Universität Wien und arbeitet an der Übersetzung eines musikwissenschaftlichen Buches.

MUSIKPÄDAGOGISCHE BERATUNG: PROF. DR. HUBERT GRUBER

Elisa Godino

Die Südtiroler Sängerin und Songwriterin Elisa Godino, geboren 1991, erfuhr eine weit gefächerte Gesangsausbildung und erhielt Einblick in unterschiedliche Stilistiken des Populargesangs.
Während des Bachelorstudiums Jazz-Gesang bei Ines Dominik Reiger an der Musik und Kunst Privatuniversität der Stadt Wien, welches sie 2016 mit Auszeichnung abschloss, erweiterte Elisa unaufhörlich ihren musikalischen Horizont.
Momentan befindet sich Elisa in der Abschlussphase ihres Masterstudiums an der MUK im Studiengang Master Of Arts Education (MAE), welches ihr die Möglichkeit bot, pädagogisch-didaktische Aspekte der Gesangspädagogik und Musikvermittlung zu erlernen bzw. bereits erworbene Kenntnisse zu vertiefen.
Sie arbeitet derzeit im Haus der Musik als Musikvermittlerin und beschäftigt sich mit der künstlerischen Weiterentwicklung ihres Bandprojektes ELIS NOA.