DER NEUE KLANGTEPPICH

Von Medienkünstler Johannes Deutsch. Mit Motiven aus der multimedialen Oper zeitperlen.

Ab Oktober präsentiert das Haus der Musik einen neuen Klangteppich, der sich wieder durch die gesamte dritte Etage, vorbei an den großen Meistern der klassischen Musik, ziehen wird. Der Medienkünstler Johannes Deutsch hat das groß angelegte Kunstwerk gestaltet, mit Impressionen und Motiven aus der multimedialen Oper zeitperlen.

Zu Beginn der Konzeption der interaktiven virto|stage Installation zeitperlen hat Johannes Deutsch eine begehbare Bildwelt für seine multimediale Oper geschaffen. Während die BesucherInnen in der Multimedia-Oper in der 4. Etage durch persönliche Interaktionen zum unverzichtbaren Teil der Inszenierung und der Interpretation der zeitperlen werden, können sie auf dem vorliegenden zeitperlen Klangteppich, auf der gesamten 3. Etage der Großen Meister im Haus der Musik, die Genese dieses Stückes abschreiten, aber gleichzeitig über die Einzelheiten und deren Verbindung zum jeweiligen Raum und dessen Komponisten reflektieren.

Klangteppich
Von Johannes Deutsch aus der virto|stage Oper zeitperlen.
3. Etage („Die großen Meister“) im Haus der Musik.