Haus der Musik | Seilerstätte 30, A-1010 Wien Tel. +43-1-513 48 50 Öffnungszeiten täglich 10:00 - 22:00 info@hdm.at | www.hdm.at
Zurück zur Übersicht

BRUCKNER // BRAHMS KABINETTAUSSTELLUNG

Anlässlich der 120. Todestage von Anton Bruckner und Johannes Brahms

Das Haus der Musik gibt im Rahmen seiner neuen Kabinettausstellung, anlässlich der 120. Todestage von Anton Bruckner († am 11. Oktober 1896 in Wien) sowie Johannes Brahms († am 3. April 1897 in Wien), einen Einblick in die Lebenswelt der beiden großen Komponisten. Die Kabinettausstellung im glasüberdachten Innenhof läuft noch bis zum 19. März 2017, täglich von 10 – 22 Uhr, der Eintritt ist frei. 

Leben und Werk der beiden großen Komponisten Anton Bruckner (1824–1896) und Johannes Brahms (1833–1897) wurden damals wie heute begleitet von einem breit geführten Diskurs über Gemeinsamkeiten und Gegensätze der beiden Zeitgenossen.

Das musikalische Schaffen wird dabei nicht zuletzt von historisch herausragenden Persönlichkeiten von Haydn bis Wagner überstrahlt, die maßgebenden Einfluss auf beide Komponisten ausübten.

Die Vorlieben der jeweiligen Anhängerschaft werden mitunter als musikalischer Grundsatz verstanden, der sich zwischen Rückbesinnung und Moderne, zwischen kammermusikalischem Detail und symphonischer Fulminanz bewegt. Im Grunde sind sich Bruckner und Brahms jedoch ähnlicher, als es die oft hervorgehobene Gegensätzlichkeit vermuten lässt.

Das Haus der Musik gibt im Rahmen der neuen Kabinettausstellung im glasüberdachten Innenhof einen Einblick in die Lebenswelt der beiden großen Komponisten.

Die Ausstellung versteht sich als Ergänzung zur 3. Etage des Klangmuseums, die ausgewählten Komponisten aus Wien gewidmet ist. Vertreter der Wiener Klassik wie Joseph Haydn, Wolfgang Amadeus Mozart und Ludwig van Beethoven sind hier ebenso präsent wie Franz Schubert, Johann Strauß, Gustav Mahler sowie die Begründern der Neuen Wiener Schule Arnold Schönberg, Alban Berg und Anton von Webern. In der permanenten Ausstellung finden sich auch zahlreiche weitere Informationen zu Bruckner und Brahms sowie deren Vorläufer und Zeitgenossen. Darüber hinaus haben BesucherInnen hier die Möglichkeit mit dem “Virtuellen Dirigenten” Brahms’ “Ungarischen Tanz” zu dirigieren.


BRUCKNER // BRAHMS
Kabinettausstellung im glasüberdachten Innenhof
13. Oktober 2016 – 19. März 2017
Täglich von 10 – 22 Uhr
Eintritt frei

 

 

 



Haus der Musik | Seilerstätte 30, A-1010 Wien Tel. +43-1-513 48 50
Öffnungszeiten täglich 10:00 - 22:00
info@hdm.at | www.hdm.at | Ein Unternehmen der Wien Holding